WordPress voller Fehler und Warnungen

Frage: Ich wollte ein altes WordPress Projekt wieder starten, aber dies ist leider voll von PHP-Fehlern. Ich komme noch nicht mal in den Administrations-Bereich. Dort werden mir auch viele PHP-Fehler angezeigt. Woran liegt das und was kann ich dagegen machen?

Antwort: Dies liegt wohl an einer alten WordPress Version. Es kommt vor, dass Provider automatische auf die neusten Version von PHP upgraden. Wenn man dann eine ältere Version von WordPress nutzt, kann es vorkommen, dass einige ältere PHP-Befehle nicht mehr unterstützt werden. So entstehen die vielen Fehler und Warnungen.

So geht man vor, wenn man sich nicht in den Administrations-Bereich von WordPress anmelden kann:

  1. Unbedingt die Daten auf dem Server sichern. Dazu einfach per FTP-Programm auf den Server zugreifen und alle Daten lokal auf dem Rechner sichern.
  2. Auch die Datenbank auf dem Server sollte gesichert werden. Dazu muss man sich in die Datenbank einloggen und die Datenbank exportieren.
  3. Danach sollte man sich die neuste Version von WordPress runterladen – https://de.wordpress.org/download/
  4. Anschließend muss man die entpackten Dateien von der neue WordPress Version wieder per FTP-Programm auf den Server kopieren.
  5. Danach sollte man wieder versuchen sich im Administrations-Bereich anzumelden.
  6. Hat die Anmeldung funktioniert, dann versuch WordPress automatisch die Datenbank für die neue Version anzupassen. Dies kann ein paar Minuten dauern.
  7. Sollte man sich aber in den Administrations-Bereich nicht anmelden können, weil nur eine leere weiße Seite gezeigt wird, dann liegt das an veralteten Plugins.
  8. Dies kann man recht einfach lösen, indem man auf den Server per FTP-Programm nach dem Ordern „wp-content/plugins“ sucht und den Ordern „plugins“ entfernt oder umbenennt.
  9. Mit der neuen WordPress Version und der angepassten Datenbank sollte wieder alles richtig funktionieren und man kann wieder Plugins installieren.
  10. Viel Spaß mit der neuen Version von WordPress.

One thought to “WordPress voller Fehler und Warnungen”

  1. DANKE ! Das ist genau das was ich gesucht habe. Ich habe heute eine alte WordPress Seite von einem Kunden bekommen und sollte dort wieder alles in Ordnung bringen. Erstmal war ich total überfordert, weil die Seite voller PHP-Fehler war und ich mich nicht im Admin-Bereich einloggen konnte. Deine Lösung hat mir wirklich sehr geholfen. Vielen dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.